Fenty Beauty – natural glow

Wir haben vieles über Ventil Fenty in den letzten Monaten gehört, gelesen und gesehen.

Robyn Ventil weltweit bekannt als Rihanna, hat die eigengenannte Make-up Linie im September 2017 auf dem Markt gebracht mit dem Sinn, alle Hauttypen glücklich zu stellen.

Das Brand hat sich auf “hart-passende” Hauttöne konzentriert mit dem Wunsch, dass es zu jedem passt.

Mit 40 verschiedenen Foundation Töne sollte das eigentlich nicht all zu schwer sein.

Ich habe mir bei Ventil Beauty ein paar Gaudis bestellt zu zeige euch diese heute.

Mittlerweile gibt es bei Fenty Beauty alles; von Lippenstifte, Lidschatten bis hin zu Brushes.

Ich musste mich wirklich davon halten jedes einzelne Produkt zu kaufen den Verpackungsmässig sieht alles super cool aus, was man natürlich von Siri erwartet.

Die Galaxy Lidschattenpalette war definitiv eine Versuchung, die ich aber schlussendlich widerstehen konnte.

Nach langem überlegen habe ich nicht dafür endlichen die Basic Produkte zu kaufen.

Shopping Lift:

Pro Filt’r – Instant Retouch Primer 32$

Pro Filt’r – Soft Matte Longwear Foundation 34$

Match Stick Trio – Conceal, Contour, Highlight 54$

Killawatt – Freestyle Highlighter 34$

Gloss Bomb – Universal Lip Luminizer

Mein Hautton ist hier in der Schweiz durchschnittlich eher dunkler und ich habe oft Probleme bei einigen Brands den passenden Ton für mich zu finden was ich natürlich sehr blöd für mich selber finde aber mehr für andere die dunkler sind als ich. Es gibt verschiede helle Töne aber meisten nur 1 bis 2 dunklere die bereits für mich fast schon zu hell sind.

Wenn man mehr Auswahl haben möchte muss man auf was teureres zugreifen. Die Fundation die ich kenne befinden sich im Preisrahmen von CHF 50.00 – 90.00. Und meisten brauche ich auch verschiedene Töne um den richtigen für mich dann selber zu mixen was dann teuer werden kann.

Im laufe der Jahre als Makeupliebhaberin habe ich einige testen können und auch die richtigen für mich gefunden.

Ich war aber trotzdem über die von Rihanna gespannt, da die grosse Auswahl an Töne das sozusagen Markenzeichen des Brands ist.

Ich war mit der Foundation sehr zufrieden. Die Konsistenz war nicht zu trocken und liess sich sehr gut auch der Haut verteilen. Meine Haut wurde danach auch nicht trocken wie es mit einigen Foudation passiert.

Foundation Online kaufen ist immer eine blöde Sache da man sie nicht ausprobieren kann, aber auf dem Online Shop geben sie wirklich viele Informationen um den passenden Ton zu finden und auch damit war ich sehr zufrieden. Es passt perfekt.

Auch bei den Conceal/Contour/Highlight Sticks hat man eine gute auswählt. Man kann entweder ein bereit zusammengestelltes Trio kaufen oder selber auswählen wie eurer Set aussehen soll. Mann kann sie aber natürlich auch jeweils separat kaufen.

Ich habe etwas länger versucht meinen Trio Set selber zu gestallten aber irgendwie wollte das nicht klappen, deshalb habe ich mich für eines der 4 Sets entschieden.

Der Concealer finde ich gut und das Abdecken von Augenringe und Rötungen funktioniert damit sehr gut. Um einige Spots meines Gesicht aufzuhellen wäre der Ton für mich jetzt zu dunkel. Das erste mal von ein Concealer zum aufhellen für mich zu dunkel ist. Aber zum abdecken find ich es perfekt da es fast der gleiche Ton wie meine Haut ist.

Der Contour Stick war perfekt. mehr kann ich nicht dazu sagen. Sehr sanft und leicht zu blenden.

Da ich einen natürlichen Look kreieren wollte mit etwas Glow, habe ich zuerst den Highlight Stick auch meine Cheekbones aufgetragen bevor ich den Highlighter Puder benutzt habe. Ich habe beide Töne der kleinen Palette gemixt und sanft aufgetragen.

Zusammen mit dem Stick finde ich, das der Glow mehr heraussticht und an der richtigen Stelle sitzt.

Ich habe den Highlighter Puder auch als Lidschatten benutzt, auf der Nasenspitze wen wir schon dabei sind und etwas unter der Ecke meiner Augenbrauen.

Da ich schon seit längerem nach einen gutem Primer suche, wollte ich diesen von Fenty Beauty auch austeste. Ich könnte jetzt einen super langen Post darüber schreiben was meine Kriterien für einen guten Primer sind, aber das kann ich für euch ja ein anderes Mal machen.

Glaub es mir oder nicht, aber das ist mein Lieblingsprodukt! Die Konsistenz des Primera ist einfach himmlisch. Der Geruch ist sehr gut aber nicht dominant und fühlt sich überhaupt nicht mehr trocken an. Die Foundation sieht damit sehr frisch und natürlich aus.

Zuletzt habe ich den Gloss aufgetragen und ta daa.

Den Gloss fand ich super, ersten gab es mir einen Teenage Throwback und zweitens, weil die Formula überhaupt nicht klebrig ist, was ich grundsätzlich an Gloss hasse.

Um den Look zu vollständigen habe ich meine Augenbrauen etwas mit dem Maybelline Total Temptation Brow Definer gefüllt und den Total Temptation Mascara benutzt.

Ganz kurz zu diesen beide Produkte: den Brow Definer mag ich sehr. Die Formula ist leicht cremig was mir immer dabei hilft die Augenbrauen sehr leicht anzumalen. Den Mascara finde ich auch super um die Wimpern zu definieren und länger aussehen zu lassen. Ich persönlich mag es ein paar Schichten aufzutragen vor allem auf der äusseren Seite um die Augen mehr zu betonen. Was ich nicht gut an dem Mascara finde ist, dass das Produkt im Behälter schnell trocken wird.

totally-carol-fenty-beauty-schweiztotally-carol-fenty-beauty-schweiztotally-carol-fenty-beauty-schweiztotally-carol-fenty-beauty-schweiztotally-carol-fenty-beauty-schweiz totally-carol-fenty-beauty-schweiz

totally-carol-fenty-beauty-schweiz

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.