25 Hours Hotel Langstrasse

In Zürich gibt es zwei 25 Hours Hotels, an der Langstrasse und Zürich West.

Anlässlich des Fashion Hotels habe ich dort eine Nacht übernachtet.

Wie ist das Hotel? Ist das essen gut? Sind die Zimmer sauber? Wieso sollte ich dieses Hotel auswählen?

Nun ja, zu diesen Fragen werdet ihr in diesem Post alles Antworten finden….

Zusammen mit Martina durfte ich dort übernachten da sie meine Begleitung für das Fashion Hotel war.

Leider hatten wir sehr wenig Zeit um im Hotel zu verbringen, was eigentlich bei mir normal ist.

Ich lege viel Wert darauf, dass ein Hotelzimmer sauber, schön und gemütlich ist aber ich erwarte überhaupt keinen Luxus oder irgendwas ausserordentliches den ich verbringe ausser zum Schlafen keine Zeit im Zimmer oder Hotel weil ich lieber den Ort entdecken möchte an dem ich gerade bin.

Dieses Mal war es nicht mein Entdecker Spirit der mich daran gehindert hat, sondern unsere Termine.

Wir hatte deshalb wirklich keine Zeit es zu geniessen.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Gleich am Hauptbahnhof in Zürich angekommen, mussten wir zum Hotel, ein-checken, umziehen und los zu unserem Treatment mit Treatwell.

Direkt von dort aus zum Fashion Hotel und spät in der Nacht zurück zum Schlafen.

Fand ich sehr sehr schade den das Hotel war voll mit interessanten Sachen, Deko, Kunst etc.

Unser Zimmer war auch sehr speziell. Den Stil kann ich gar nicht in Worte fassen den es war eine Mischung aus verschiedenen Farben und Materialien aber es sah Hammer aus!

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger 25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Wir hatten ein Fenster mit Aussicht auf dem Hauptbahnhof und obwohl es nicht so gut klingt, sah es wunderschön aus.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Im Zimmer gab es eine grosse Freitag Tasche die wir während unseren Aufenthalt nach Wunsch benutzen konnten und ausserdem gab es auch eine Polaroid. Der erste Film konnten wir benutzen und falls wir noch mehr wollten, konnten wir einen anderen direkt im kleinen Shop kaufen. Eine geniale Idee!

Am nächsten Morgen sind wir deshalb extra früh aufgestanden erstens zum Frühstücken.

Liebt ihr das Frühstücken im Hotel auch? Das ist der Moment den ich kaum erwarten kann wen ich in einem Hotel bin.

Das Frühstück beim 25 Hours Hotel fand ich hervorragend.

 25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Ich würde sagen, dass es modern war im Sinne, dass sie alles hatten was man gerade überall so sieht; Porridge und eine grosse Auswahl an Nüsse, Früchten und weiteres um es zu toppen, Guacamole hatte es auch, French Toast, Bananen Brot, frische Säfte und und und..

Ich wäre so gern für ein zweites Frühstück geblieben den es war wirklich super lecker.

Auch die Deko des Restaurants fand ich super schön. Die Möbeln sahen sehr gut aus und alles war voller Pflanzen und Lampen. Obwohl es so viel gab sah es nicht überfühlt aus.

Nachdem wir fertig mit dem knabbern waren, haben wir uns die Zeit genommen das ganze Hotel zu besichtigen.

Wen ich euch sagen, dass es unmöglich ist im 25 Hours Hotel sich zu langweilen, dann müsst ihr mir glauben.

Fangen wir von ganz vorne an.  An der Rezeption sah es fast aus wie in einem Museum. Verschiedene Vitrinen waren voll mit kleinen Statuen, alte Gegenstände und Bilder. Einen kleinen Shop gibt es auch bei dem man ganz spezielle Kleinigkeiten finden kann die man in anderen Geschäfte nicht so oft sieht. Die Duschgels und Kremen die man im Zimmer hatte (sie waren super gut) konnte man dort auch kaufen.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger 25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Danach geht es weiter zu einer grossen Bar. Als wir am Abend nach dem Fashion Hotel zurückkamen, waren dort sowie auch im Restaurant viele Leute. Kann mir sehr gut vorstellen, dass es ein angesagter Ort geworden ist.

Gleich daneben gab es grosse und sehr schöne Sitzplätze und dann ging es weiter in einen anderen Bereich wo sich alles um Musik drehte. Sogar ein kleiner DJ Platzt gab es auch.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger 25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Gleich am Eingang sieht man eine sehr schöne Holztreppe, als wir die hochgingen kamen wir zu meinem Lieblings Saal.

Auf einer Seit standen einige iMac’s zur Verfügung und auf der anderen Spielkonsolen!

Was mich aber am meisten an dem Raum gefallen hat war die Wand!

Ganz genau, die Wand.

Sie war komplett mit Dominos überzogen! Ich muss anfangen Domino’s zu sammeln denn es sah wirklich super cool aus.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Wir haben uns dann noch die Gym und Sauna Bereich schnell angeschaut bevor wir wieder los mussten.

Auch dieser Bereich war sehr stilvoll eingerichtet. Mit vielen Pflanzen und auch die Geräte waren etwas im Vintage Stil.

Die Aussicht auf den Hauptbahnhof und ein Teil der Stadt war wunderschön und man konnte sie auch direkt aus der Sauna.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger 25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Die Lage des Hotels ist auch sehr gut gelegen, da man sehr schnell zu Fuss im Zentrum ist.

Was mir am meisten am 25 Hours Hotel gefallen hat war natürlich das Essen, die Aussicht aus unserem Zimmer und die Nummer 1 war für mich war ihre Liebe fürs Detail.

Die Domino Wand im Spielzimmer fand ich so eine tolle Idee.

In den Hotels an der Wand vor dem Lift steht ja immer im welchem Stock sich was befindet. Hier gab es das natürlich auch aber an der Wand waren Buchstaben von Schreibmaschinen und Computern aufgeklebt. Auch das fand ich Genial!

Ich habe mir auch eine kleine To-Do List gemacht für meinen nächsten Besuch im 25 Hours Hotel mit den Sachen die ich gern machen würde.

1. Im Rastaurant zu Abend essen

2. Nochmals das Frühstück Buffet geniessen

3. Den Gym und Sauna Bereich nutzen

4. Ein Cocktail an der Bar drinken

Obwohl unsere Zeit im Hotel sehr kurz war, fanden wir es ganz ganz toll und können es kaum erwarten 25 Hours Hotel noch einen Besuch abzustatten.

25-hours-hotel-zürich-totally-carol-weniger

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *